Shiatsu

Shiatsu Shiatsu kommt ursprünglich aus Japan. Die Grundlage basiert auf dem Meridiansystem der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Mit sanften Druck an ausgewählten Meridianen wird ihr Energiekreislauf ( KI) harmonisiert. Zudem werden ihre Gelenke sanft mobilisiert, um ihren Energiefluss und die Beweglichkeit zu verbessern.

ShiatsuEine Shiatsu - Behandlung ist immer auf die individuellen Bedürfnisse des Klienten abgestimmt. In circa 60 Minuten wird der ganze Körper behandelt. In Japan wird Shiatsu seit langem zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit eingesetzt .


Anwendungsmöglichkeiten:
  • Allgemeine Entspannung und Vitalisierung
  • Migräne
  • Chronische Schmerzen oder nach Eingriffen, Unfällen
  • Hexenschuss
  • Burnout
  • Depressive Verstimmung
  • Hyperaktive Kinder
  • Schwangerschaft
  • Geburtsvorbereitung
  • Begleitung bei Krebserkrankung
  • Sterbebegleitung
Shiatsu bietet sich auch in Kombination mit Kinesiologie an.

Sich Shiatsu zu gönnen, heisst sich selbst wertzuschätzen.

Körper, Geist und Seele sind immer eine Einheit