Begleitende Entwicklungskinesiologie

Die angewandte und Entwicklungskinesiologie basiert ebenfalls auf dem Meridansystem der TCM, der kindlichen Pädagogik und der modernen Gehirnforschung.

Kinesiologie Alles was wir in unserer kindlichen Entwicklung gelernt haben, prägt uns für unser Leben. Manche Prozesse wie Krabbeln, Sprechen, Reflexe, können wir aus unterschiedlichen Gründen nicht immer integrieren. Sicher können sie sich an Momente erinnern, wo sie z. Bsp. vielleicht einen Unfall, Schock hatten oder anderes. Dabei reagieren wir aus unserem Stammhirn heraus und es kann eine emotionale, geistige Blockade zurückbleiben. Wir spüren beispielsweise Ängste aber sind uns nicht darüber bewusst woher sie kommen. Wer einmal von einem Hund gebissen wurde, bekommt vielleicht ein flaues Gefühl wenn er/ sie an einen Hund nur denkt. Um die Blockade aufzudecken, nutze ich den Muskeltest. Mit Unterstützung der kinesiologischen Balancen können wir die Kompensation und den Stress lösen. Ziel einer Balance ist, ob für ein Kind oder einen Erwachsenen, dass wir mit Freude und Leichtigkeit leben, lernen und arbeiten können. Es ist unser Recht, Freude am Leben zu haben. In meine Praxis kommen Kinder und Erwachsene mit unterschiedlichen Blockaden.

Das können zum Beispiel sein:
  • Motorische,kognitive Verzögerungen
  • Unruhe, Blähungen, Spuckbabies
  • Kinder mit Schreib- Mathe oder Sprach - Hörproblemen
  • Schwangerschafts-Geburtstrauma ablösen
  • Schwangerschaftsbegleitung
  • Schulangst
  • Einnässen
  • Prüfungsangst
  • Sterbebegleitung für den Betroffenen und Angehörige
  • Konflikte in Partnerschaft, Familie
  • Sich selbst seiner eigenen Ziele, Bedürfnisse bewusst werden
  • Rhetorik
  • Vor Gruppen frei sprechen können
  • Arbeitsklima zwischen Mitarbeitern verbessern

Blockaden sind uns meistens nicht bewusst, wir merken nur, dass wir in bestimmten Situationen immer wieder Stress haben und unser Ziel nicht erreichen. Mit Hilfe der Kinesiologie können wir das erlernte Muster aufdecken und verändern.